Kreuz & Quer – Credo: Gott und Weltall die Forschung der vatikanischen Sternwarte

Eine der ältesten Forschungsstätten der Astronomie ist die Institution „Vatikanische Sternwarte“, deren Geschichte mit dem Bau des Turms der Winde 1578 beginnt. Sie ist die Astronomische Forschungs- und Bildungsinstitution des Heiligen Stuhls. Die Sternwarte des Vatikans ist das Testlabor für die Annäherung der Kirche an die Wissenschaft. Nirgendwo kuscheln Glauben und Wissen so offen wie hier. Zwölf astrophysikalisch geschulte Jesuiten gehören der Specola Vaticana an, die den Urknall, schwarze Löcher und aktive Galaxienkerne erforschen. Ein Film anlässlich des Internationalen Jahrs der Astronomie über das Verhältnis von Glaube und naturwissenschaftlicher Forschung.